Datenschutz


INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Wir informieren Sie mit diesem Schreiben über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte. Der Umfang der Datenverarbeitung richtet sich maßgeblich nach dem von Ihnen angefragten bzw. mit Ihnen vereinbarten Produkten / Dienstleistungen.

Verantwortlichkeit bzw. an wen können Sie sich wenden?

PROKONZEPT Vermögensplanungs GmbH

Geschäftsführerin: Daniela ORLIK

Adresse: Murlingengasse 33, 1120 Wien

Telefon: 01 / 817 41 44

Email: prokonzept@prokonzept.at

Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung / unserer Kundengespräche von Ihnen erhalten.

Zu den personenbezogenen Daten gehören für uns Ihre Personalien (Name, Titel, Adresse, Kontaktdaten, Geburtstag und –ort, Staatsangehörigkeit, Beruf, Art des Dienstverhältnisses, Familienstand, Zahl der Kinder, Sozialversicherungsnummer, Steuernummer, steuerliche Ansässigkeit, Bankverbindung, etc.), Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (z.B. Unterschriftsprobe).

Weiters können hier je nach Produkt / Dienstleistung noch folgende Daten hinzukommen:

Daten über Ihre finanzielle Situation (Nachkommen von Zahlungsverpflichtungen, monatliche Ausgaben, Einkommensnachweise, Bonitätsdaten, Vermögenswerte, Höhe eventueller Verbindlichkeiten, Sicherheiten, Risikobereitschaft, beabsichtigte Ziele und Zeithorizonte von Finanzprodukten), Dokumentationsdaten (z.B. Beratungsprotokolle und AnlegerInnenprofile) bzw. weitere Daten, die von den jeweiligen Geschäftspartnern im Rahmen der Anfragen / Eröffnungsunterlagen gefordert werden.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung?

Wir verarbeiten Ihre Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften

  • Zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1b DSGVO)

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist notwendig, um die gewünschten Finanzdienstleistungen mit Ihnen bzw. für Sie abwickeln zu können.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich nach dem von Ihnen gewünschten Produkt (Finanzierung, Wertpapiergeschäft, Lebensversicherungen, …)

  •  Zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1c DSGVO)

Bestimmte gesetzliche Bestimmungen, denen wir unterliegen, können es erfordern Ihre Daten zu verarbeiten. Solche Verpflichtungen könnten sich aus den folgenden Gesetzen ergeben:

*) Finanzmarkt-Geldwäschegesetz

*) Wertpapieraufsichtsgesetz

Es können weiters auch aufsichtsrechtliche Bestimmungen zum Tragen kommen (Europäische Zentralbank, österreichische Finanzmarktaufsicht, …)

  • Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1a DSGVO)

Wir nutzen Ihre Daten auch für eine Gesamtbetrachtung unserer Kundenbeziehung beispielsweise für die Beratung hinsichtlich von Vertragsanpassungen oder für umfassende Auskunftserteilungen.

Wenn Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, erfolgt die Verarbeitung nur zu den in der Zustimmungserklärung genannten Zwecken. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen werden.

Wer erhält meine Daten / Datenweitergabe?

Ihre Daten werden an jene Auftragsverarbeiter (Banken, Versicherungen, Wertpapierfirmen, Haftungsdach …) weitergegeben, welche Sie im Beratungsgespräch ausgewählt haben.

Die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Auftragsverarbeiter entnehmen Sie bitte den entsprechenden Homepages.

Weiters erhalten von uns beauftragte Auftragsdienstleister (z.B. IT-Dienstleister) Ihre Daten, soferne sie diese für die Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind von uns vertraglich dazu verpflichtet, ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

Bei gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen können auch öffentliche Stellen oder Institutionen (Finanzbehörden, österreichische Finanzmarktaufsicht, …) ihre Daten empfangen.

Wien lange werden meine Daten gespeichert / Löschungsfristen?

Für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung über die Abwicklung bis hin zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Diese ergeben sich u. a. aus:

*) dem Unternehmensgesetzbuch (UGB)

*) der Bundesabgabenordnung (BAO)

*) dem Bankwesengesetz (BWG)

*) dem Finanzmarkt-Geldwäschegesetz (FM-GwG)

*) dem Wertpapieraufsichtsgesetz (WAG)

Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts.

Beschwerden können sie an die Österreichische Datenschutzbehörde richten: www.dsb.gv.at

Bin ich zur Bereitstellung meiner Daten verpflichtet?

Wir benötigen personenbezogene Daten von Ihnen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen möchten/können, werden wir den Abschluss eines Vertrages/Geschäftes in der Regel nicht durchführen können.

Sie sind aber nicht verpflichtet uns für den Vertrag/Abschluss des Geschäftes nicht relevante bzw. nicht gesetzlich und/oder regulatorisch erforderliche Daten zu überlassen.

Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling?

Es wird von uns keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling durchgeführt.